Wir über uns

 

Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) sorgt für Arbeit. Wir können es uns nicht leisten, Millionen Menschen auf Dauer aus dem Erwerbsleben auszuschließen und damit an den Rand der Gesellschaft zu drängen. Demokratie lebt vom Mitmachen. Und Mitmachen beginnt bei der Arbeit.

Mit der gemeinnützigen DEB-sozialen Dienstleistungs GmbH verfügen wir über ein Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt für Langzeitarbeitlose. Die Dienste – u. a. unterstützt durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) – sind Anbieter von Sozial- und Umweltdienstleistungen für Ämter, gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Bedürftige. Der ESF ist das wichtigste Finanzinstrument, mit dem die Europäische Union ihre strategischen beschäftigungspolitischen Ziele in konkrete Maßnahmen umsetzt. Bereits im Vertrag von Rom verankert, ist er der älteste Strukturfonds, der seit über 40 Jahren in Partnerschaft mit den Mitgliedsstaaten in Programme investiert, die den Menschen helfen sollen, ihre Fertigkeiten und ihre Beschäftigungsfähigkeit zu entwickeln.

In den Gebrauchtwarenhäusern werden gesammelte und aufbereitete Möbel preiswert zum Verkauf angeboten. Bedürftige erhalten in unseren Pfennigläden sehr preiswerte Lebensmittel. Außerdem bieten wir einen Näh- und Wäschedienst und einen Geschirrverleih an. Unsere Dienste holen kostenlos Möbel und Hausrat ab, führen Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen sowie Umzüge durch.

Damit leisten wir einen wichtigen Teil, um unseren Sozialstaat und unsere Gesellschaft zu unterstützen.

 

 

„Der ärmste Mensch ist der, der keine Beschäftigung hat.“

Albert Schweitzer

 

Unternehmenszweck


Der Geschäftszweck ist laut Satzung die Förderung von Bildung und Erziehung sowie die Jugendhilfe und der Umweltschutz. Dazu gehört die Durchführung von Maßnahmen in sozialen Unternehmungen, die der Integration oder Reintegration in den Arbeitsmarkt dienen, sowie die Betreuung aller Beteiligten. Soziale Unternehmungen sind Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften (mit lokalem und (über-)regionalem Aktivitätsschwerpunkt), die auch mit öffentlichen Stellen kooperieren können (bei Bedarf) und die zur Integration von Arbeitslosen – auch im Sinne der Jugendhilfe – in den Arbeitsmarkt notwendige Qualifizierungs- und Ausbildungsaktivitäten entfalten.

 

 




 

 

09.07.2018
Be chairful
Ausstellung in den Räumen der Coburger Dienste mehr

30.06.2018
Coburger Weiterbildungstag
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. mehr

28.06.2018
„Zurück in den Beruf“
Coburger Dienste bei der Infobörse mehr